Teil des OK-Teams, Quelle: Georg Perschl

Liebe Masters-Sportler, liebe Partner, liebe Funktionäre und Helfer des Schiclubs Göstling-Hochkar!

Leider hat sich der Coronavirus tatsächlich als sehr mächtig erwiesen und hat nun auch der in Göstling-Hochkar vom 23. bis 28.3.2020 vorgesehenen Masters Ski-WM einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die WM muss daher leider auf Weisung des ÖSV abgesagt werden und findet daher nicht statt! 

Das Organisationskomitee des Schiclubs Göstling-Hochkar für die Masters SKi-WM bedankt sich bei allen Sponsoren, Partnern, Funktionären, Helfern sowie auch bei den Beherbergungsbetrieben für die hervorragende Unterstützung! 

Mehr Infos folgen in Kürze!

Mit der Bitte um Verständnis, Robert Fahrnberger, Obmann Schiclub Göstling-Hochkar und Organisationsleiter der Masters WM 2020

Hier der Text des ÖSV über die Absagebekanntmachung!

 

**** GERMAN **** Den Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung folgend, sieht sich der Österreichische Skiverband/ÖSV veranlasst, in der nächsten Zeit vorgesehene, größere inter­nationale Veranstaltungen nicht auszutragen und hat daher die Absage der im Folgenden angeführten Bewerbe be­schlossen.  
Betroffen von dieser Absage sind die von 23. bis 28. März in Göstling-Hochkar/NÖ geplan­ten FIS Masters Weltkriterium 2020, die FIS Junioren Weltmeisterschaften Snowboard/Freestyle 2020 im Lachtal/Stmk. von 27. März bis 01. April, das FIS Europacup Alpin-Finale von 16. bis 22. März in Saalbach/Salzburg und Reiteralm/Stmk. sowie die FIS Europacupbewerbe Skicross am 28./29. März und Snowboardcross am 14./15. März, ebenfalls Reiteralm/Stmk. und die Alpencup Finales Skisprung/Nordische Kombination in Eisenerz/Stmk. von 13. bis 15. März.  
Mit dieser Maßnahme entspricht der ÖSV den aktuellen Richtlinien und ist über­zeugt, auch im Sinne des Sports und der Gesundheit zu handeln. Alle weiteren nationalen und internationalen Bewerbe können einstweilen, vorbehaltlich aktualisierter Richtlinien, wie geplant durchgeführt werden.   Der ÖSV wird weiters noch anstehende Breitensport- und Nachwuchsveranstaltungen evaluieren und diese, soweit sie mit den dann jeweils gültigen Anordnungen nicht vereinbar sind, ebenfalls absagen.  

 **** ENGLISH **** Following the directives of the Austrian Federal Government, the Austria Ski Federation/OESV is obliged not to stage in the near future scheduled great international events and accordingly has decided to cancel the following competitions.   Such cancellation refers to the FIS Masters World Criterium 2020 at Hochkar/Lower Austria scheduled from March 23rd to 28th, the FIS Snowboard/Freestyle Junior World Championships 2020 in Lachtal/Styria from March 27th to April 1st, the FIS European Cup Finals from March 16th to 22nd in Saalbach/Salzburg and Reiteralm/Styria as well as the FIS European Cup events Skicross on March 28th/29th and Snowboardcross on March 14th/15th also Reiteralm/Styria and the OPA Cup Finals Ski Jumping/Nordic Combined in Eisenerz/Styria from March 13th to 15th.    With this measure OESV follows the valid guidelines and is convinced to also act in the sense of sports and public health. All other national and international competitions can be staged as planned for the time being, provided updated guidelines.   The OESV will further evaluate upcoming leisure sports and youth events and cancel these also, if they do not meet the valid directives.      

Christian Scherer, MBA Leitung Leistungssport   Österreichischer Skiverband | Austrian Ski Federation Olympiastraße 10 | 6020 Innsbruck T: +43 512 33501-20 | M: +43 664 3904105 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.oesv.at

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.