b_500_500_16777215_00_images_beitragsbilder_2015_03_20150130_Krenn_Chrisi_CIMG5309.jpeg

Christoph Krenn verletzt sich am 28.1.2015 bei einem Sturz bei der FIS Abfahrt in Sarentino/Samtal in Italien kurz vor dem Ziel.

Dabei hat für Chrisi Krenn die Saison nach der vorjährigen Verletzungspause vielversprechend begonnen und hat mehrere Spitzenergebnisse eingefahren, sodass er schon auf gutem Weg zur ÖSV-Kader-Aufnahme war.

Noch beim Training der Abfahrt in Sarentino (ITA) am 27.1.2015 belegte Chrisi den hervorragenden 2. Platz mit nur minimalem Rückstand auf die Trainingsbestzeit von Chr. Hörl. Beim Rennen selbst war er super unterwegs, ehe es ihm kurz vor dem Ziel die Skier verschlug, zu Sturz kam und in das Absperrnetz flog. Laut ersten Diagnosen hat er sich bei diesem Sturz einen Wadenbeinbruch zugezogen und wird morgen Freitag in der Privatklinik in Hochrum bei Innsbruck operiert.

Alle Schiclubkollegen wünschen Christoph einen guten OP-Verlauf und eine baldige vollständige Genesung! Kopf Hoch Chrisi!

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok