Die erst 18 jährige Göstlinger Vereinsläuferin aus Wildalpen, Melanie Arrer, war dieser Tage bei FIS Rennen in Sölden sehr erfolgreich und ist auf dem besten Weg in Richtung Skiweltcup!

Meli bestritt am 8. und 9.12.2016 zwei FIS Riesenslaloms in Sölden und erzielte dabei ihr bisher bestes FIS-Ergebnis mit 23,10 Punkten. Sie verfehlte beim zweiten GS die Bestzeit nur um 3 Hundertstel Sek. und wurde als eine der Jüngsten im Starterfeld hervorragende Zweite.

Ihre Leistung ist um so höher einzuschätzen, zumal sie sich in der vergangenen Saison bei den Österr. Jugendmeisterschaften im Februar 2016 schwer verletzte und die gesamte restliche Saison ausgefallen ist.

Mit ihrem tollen Durchhaltevermögen und Kämpferherz hat sie sich wieder nach oben gekämpft und dieses tolle Comeback geschafft.

Die Göstlinger Schiclubkollegen gratulieren Meli dazu herzlichst und wünschen weiterhin gutes Gelingen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok