Teilnehmer Kampfrichterschulung und -prüfung, Quelle: Privat

Zu den derzeit im Schiclub Göstling-Hochkar vorhandenen 57 geprüften Kampfrichtern kamen bei der diesjährigen Kampfrichterprüfung am 3.2.2018 in Göstling im Hotel Hausl 13 weitere ambitionierte Jung-Kampfrichterinnen und Kampfrichter dazu. Die Aufgabe der Kampfrichter ist es ja, bei ÖSV-Rennen und auch bei der Durchführung von Trainings, auf die erforderliche Einhaltung der österreichweit gültigen Wettkampfordnung des ÖSV zu achten.

Die diesjährige Kampfrichterschulung und abschließende Kampfrichterprüfung gemäß den Vorgaben des ÖSV wurde vom Schiclub-Kampfrichterreferent Karl Aichmayer organisiert. Mangels an aktiven Kampfrichter-Prüfern im Gebiet West des Landesskiverbandes sprang auf Ersuchen des Schiclubs LSV-Ehrenpräsident Helmut Frais-Kölbl aus Grünbach in die Presche und reiste dankenswerterweise eigens weit vom Osten in den Westen Niederösterreichs nach Göstling zur Ausbildung und Prüfung an.

Der Schiclub gratuliert den neuen Kampfrichterinnen und Kampfrichtern herzlichst zum Status des geprüften Kampfrichters nach den Vorgaben des ÖSV und freut sich damit 13 weitere ausgebildete Funktionäre für die Durchführung der zahlreichen Skirennen und auch für ein fundiertes Training im Schiclub zu haben. Die Anzahl an ausgebildeten Kampfrichtern erhöht sich im Schiclub Göstling-Hochkar damit auf die stolze Zahl von 70 Kampfrichterinnen und Kampfrichtern.

Wir gratulieren den 6 neuen Kampfrichterinnen:
Cornelia Bentz, Lara Herb, Romana Herb, Manuela Straus, Tanja Tazreiter und Christa Teufel

Wir gratulieren den 7 neuen Kampfrichtern:
Ingemar Bayer, Robert Blamauer, Erwin Fahrnberger, Stefan Mandl, Wolfgang Prieler, Matthias Tippelreither und Anton Wachsenegger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok