Natürlich wurden in Göstling auch schon seit langer Zeit Skiveranstaltungen durchgeführt. Schon aus der Zeit vor der Gründung des Schiclubs in Göstling liegen bereits Unterlagen über Schiveranstaltungen. Diese Rennen sind von Förstern u.dgl. ausgerichtet worden. Besonders bemerkenswert sind die Aufzeichnungen über die damaligen Aufstiegshilfen und die vergebenen Preise.

Der erste dokumentierte Skiwettlauf am Hochkar hatte schon am 7.Jänner 1922 stattgefunden. Dieser führte vom heutigen Geischlägerhaus bis nach Lassing zum Plachlfeld.

Mit der Errichtung von Liften als Aufstiegshilfen in Steinbach, Schmiedlehen und am Hochkar nahm natürlich die Anzahl der Rennen stark zu und trug auch zur Entwicklung des Wintersportortes und den Tourismus in Göstling stark bei.

Als herausragende Veranstaltungen können neben den üblichen regionalen Skiveranstaltungen auch zahlreiche Überregionale Veranstaltungen angeführt werden. Z.B.:

1966 die Österr. Kampfrichtermeisterschaften,

1970 ÖSV-Schüler- und Jugendtestrennen,

1976 die ÖM der Raiffeisenorganisation,

1981+1989+1997+2004 die ÖM der Versehrten,

Am 1.u. 2.Feber 1988 fanden die ersten ÖM des ÖSV im SL und RSL für Damen und Herren statt. Gemeinsam mit St. Sebastian wurde auch ein Europacuprennen ausgetragen. Von da an wurden fast jährlich mehrere FIS-Rennen ausgetragen, zusätzlich:

1994 und 2001 die Öst. Jugendmeisterschaften,

1996 die ÖM der Volksbanken ausgetragen,

1998 ÖSV - Schülertestrennen

2002 ÖM der Damen im SL und RSL

2003 ÖM des Seniorenbundes im LL

2004 ÖM im Snowboard sowie der Bundesforste und der Baugenossenschaften

2005 Internationaler Vereinscup im LL und die ÖM der Masters alpin und im LL

2007 Weltcupfinale der Masters im SL, RSL u. SG sowie die ÖM der Schulen m LL

2008 die ÖM des Seniorenbundesund der Allianz-Versicherung

2009 wurden 4 FIS Rennen ausgetragen

2010 wurden 2 Städte-FIS und 2 FIS Rennen ausgetragen

2011 wurden 4 FIS-Rennen ausgetragen

2012 wurden ISF-Qualifikation, 4 CIT-FIS, 2 FIS, die ÖM der Masters,

2014 FIS-Masters Skiweltmeisterschaft 24.bis.29.3.2014, Winterspiele der Österr. Bundesforste, ÖM Raiffeisen, ÖSV-Schülertestrennen,

Der bisherige absolute Höhepunkt am Veranstaltungssektor in der Geschichte des Schiclubs war die FIS-Masters-Skiweltmeisterschaft vom 24. bis 29.3.2014, bei der über 600 Teilnehmer aus 23 Nationen eine Woche lang in Göstling um die WM-Medaillen kämpften. An die 200 freiwillige Mitarbeiter waren dabei täglich im Einsatz und machten die Masters WM-2014 zu einer unvergleichlichen Erfolgsgeschichte. Dabei wurden die Begleitveranstaltungen in der von der Fa. Showexpress aus Purgstall zur WM-Arena umgebauten Huber-Tazreiter-Halle sehr erfolgreich und imposant durchgeführt, sodass schlussendlich dem Schiclub Göstling von allen Seiten zur hervorragenden Durchführung gratuliert wurde. Als tolle Partner der Wirtschaft standen als Hauptsponsoren die Firmen ZKW, Moser-Wurst, Raiffeisen-NÖ-Wien, SPAR, Autohaus Bruckner und die Fa. Show-Express dem Schiclub unterstützend zur Seite.

Nachdem aber die intensive Nachwuchsarbeit auch dem Schiclub viel Geld kostet, (Buskosten, Trainingsmaterial, Skidoo, Funkgeräte, Zeitnehmungen, Trainer, usw.) war es in den letzten Jahren auch erforderlich, die Anzahl an Veranstaltungen zu erhöhen, um die erforderlichen finanziellen Mittel für die Nachwuchsarbeit aufzubringen.

So wurden in den Jahren 2004 und 2005 jeweils über 30, in der Saison 2006-07, auch auf Grund des Schneemangels in den anderen Schigebieten, insgesamt 49 internationale und nationale Rennveranstaltungen vom Schiclub durchgeführt.

Zusätzlich wird seit 48 Jahren jährlich noch das Almfest Siebenhütten gemeinsam mit dem Kameradschaftsbund und seit dem Jahr 2003 auch immer Ende Juni eine Oldtimer-Veranstaltung auf der Hochkarstrasse gemeinsam mit dem Motorsport und Veteranenclub Göstling organisiert und durchgeführt.

All die Veranstaltungen wurden stets ausschließlich von freiwilligen Mitarbeitern und Helfern des Schiclubs durchgeführt. Viele tausende freiwillige Helferstunden wurden so von den Schiclubfunktionären und Helfern für die Finanzierung der Nachwuchsarbeit geleistet. Als positiven Nebeneffekt konnten durch diese zahlreichen Veranstaltungen des Schiclubs auch der Göstlinger Wirtschaft zusätzliche Impulse durch die zahlreichen Nächtigungen, Liftkarten und durch die erforderliche Verpflegung verliehen werden.

Als schon langjähriger Partner aus der Wirtschaft steht die Raiffeisenbank Göstling dem Schiclub stets zur Seite und Unterstützt die Nachwuchsarbeit in hervorragender Weise.

Allen Funktionären, Helfern und Gönnern des Schiclubs gebührt im Namen aller Sportler an dieser Stelle dafür ein herzliches DANKE !

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok