{mosimage} Am 26.11.2011 fand im Gasthaus Gusel-Paumann die diesjährige Generalversammlung des Schiclubs statt. Da die Funktionsperiode des Vereinsvorstandes ausgelaufen ist, wurden auch Neuwahlen durchgeführt.

Bericht zur JHV des Schiclubs Göstling-Hochkar vom 26.11.2011

Am Samstag den 26.11.2011 fand die Generalversammlung des Schiclubs Göstling-Hochkar im GH Gusel Paumann statt. Obmann Robert Fahrnberger konnte neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern und Sportlern wie z. B. Lukas und Matthias Tippelreither auch Vbgm. Fritz Fahrnberger, Tourismuschef Franz Kupfer, NÖ LSV Gebietswart West Robert Mayrhofer begrüßen. Gesamt waren trotz zahlreicher Parallelveranstaltungen in Göstling an die 100 Mitglieder bei der Generalversammlung anwesend. Die Sitzung wurde „interaktiv“ durchgeführt, war doch Kathrin Zettel im Weltcup im Einsatz, was man natürlich für die Mitglieder live in die Sitzung eingebaut hat.

Über die vergangene Saison 2010-11 konnte sowohl in sportlicher, als auch in organisatorischer Sicht seitens der Funktionäre wieder eine äußerst positive Bilanz gezogen werden.

Als besonders erfreulich wurde auch die laufend steigende Mitgliederzahl im Schiclub Göstling festgestellt. Diese ist gegenüber dem Vorjahr wieder um 50 Mitglieder gestiegen. Der aktuelle Mitgliederstand liegt nun bei 550 Mitgliedern. Kein Wunder, für Mitglieder des Schiclubs gibt es in Göstling ja zahlreiche Zusatzvorteile, wie z.B. tolle Telefontarife, 20 %-Einkaufsrabatt bei Intersport Fahrnberger und super Sonderkonditionen für den Eintritt in das Fitnessstudio im Emotion Life Center in Göstling.

Im sportlichen Bereich konnte auf die unzähligen Erfolge in allen Altersgruppen verwiesen werden. Konnte doch der Schiclub Göstling-Hochkar in der vergangenen Saison gleich auf 6 Sportler in den ÖSV-Kadern verweisen. Insgesamt waren gleich 12 Schiclubsportler bei internationalen FIS-Rennen im Einsatz. Als sportlichen Höhepunkt konnte auf die Silbermedaille von Kathrin Zettel und den WM-Start von Johannes Dürr verwiesen werden. Leider mussten auch Rücktritte vom aktiven Rennsport bekannt gegeben werden. Andi Buder, Stefanie Krenn und Florian Heigl haben ihre Karriere als Sportler beendet.

Andi Buder ist nun seit 1. November Sportdirektor des Landesskiverbandes NÖ und für die gesamte sportliche Entwicklung in NÖ zuständig.

Organisatorisch konnte auf 31 Rennveranstaltungen, den Oldtimer-Bergpreis und das Almfest Siebenhütten verwiesen werden. Weiters wurde auf die hervorragende Zusammenarbeit mit der Hochkar-Liftgesellschaft und dem Hauptsponsor der Raiffeisenbank hingewiesen.

Neuwahl: Wegen dem Ablauf der Funktionsperiode wurde auch eine Neuwahl des Vorstandes vorgenommen. Dabei ist es zu einigen Veränderungen in der Zusammensetzung des Vorstandes gekommen. Der neue Vorstand zählt insgesamt 30 Funktionäre.

  • Robert Fahrnberger bleibt weiterhin Obmann, Obmann-Stellvertreter bleiben Ewald Mandl, Alfred Jagersberger, Anton Haidler und Robert Aujesky.
  • Neue Vereins-Kassiere sind Sabine Zettel und Andrea Käfer .
  • Schriftführer bleiben Veronika Aujesky, Elfi Danner, Marina Fahrnberger und Burgi Mandl .
  • Ewald Mandl wurde neuer Alpin-Sportwart, Birgit Roseneder neue Langlauf-Referentin.
  • Karl Aichmayer übernimmt das Kampfrichterreferat. Rudi Buder ist neuer technischer Direktor. Anita Käfer ist neu für die Presse verantwortlich, Martin Jagersberger für Layout, Schriftsorten und Internetauftritt und Albert Lengauer für das Marketing.
  • Andi Buder wurde zum „Beisitzer“ und Verbindungsglied zum Landesskiverband erkoren.

Besondere Beschlüsse:

  • Andi Buder wurde, so wie auch die weiteren ehemaligen Weltcupläufer des Schiclubs, Thomas Sykora und Elfi Danner, bei der Sitzung von der Generalversammlung zu Ehrenmitgliedern des Schiclubs Göstling-Hochkar ernannt.
  • Die Generalversammlung hat auch einstimmig beschlossen, die seitens der FIS angebotene FIS-Masters-Weltmeisterschaft 2014 durchführen zu wollen und grünes Licht für die weiteren Umsetzungsschritte gegeben.
  • Ehrung: Neben den abtretenden Vorstandsmitgliedern Michi Gallhuber, Burgi Krenn und Ernst Zettel wurde Siegfried Putz für 40 Jahre Kampfrichtertätigkeit für den Schiclub besonders geehrt.

In der kommenden Saison sind wieder an die 30 Alpin-, Snowboard- und Langlaufveranstaltungen geplant. Darunter auch die Österr. Meisterschaften der Masters und 2 FIS Rennen im April 2012.

Der Schiclub Göstling-Hochkar wird mit 5 Sportlern in den obersten ÖSV-Kadern vertreten sein. Es sind dies Kathrin Zettel, Lukas und Matthias Tippelreither und Johanna Ebner im Alpinbereich und Johannes Dürr im Langlauf-Bereich. Zahlreiche weitere Sportler sind in den Landeskadern.

Auf Funktionärsebene sind Fortbildungen für die Kampfrichter geplant, um für die WM 2014 gerüstet zu sein.

Obmann Robert Fahrnberger danke schließlich den Funktionären, Helfern und Trainern für die hervorragende Mitarbeit auf freiwilliger Basis!

Generalversammlung2011.jpg
Generalversammlung 2011
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok